Chronik

Chronik 1967-heute

Vereinsmeister 1967-heute

Abteilungsleitung 1967-heute

 

Eine Auswahl der Erfolge von heute bis damals ....

2016

- Felix Reckwald wird Berliner Vizemeister im Doppel der A-Schüler mit Jan Mathe und Dritter im Doppel bei der Meisterschaft der Jungen

2015

- Die 1. Herrenmannschaft steigt als Verbandsligameister in die Verbandsoberliga auf

- Die C-Schüler werden wie bereits 2014 Berliner Pokalsieger und B-Schüler Vizepokalsieger

- J. Plonies erneut C-Schülerinnen Meister, Felix Reckwald Vizemeister Doppel der C-Schüler und Dritte Plätze im Einzel an Romeo Falk und im Doppel an Romeo Falk/J. Plonies und an Robin Falk und Leon Sauer

 2014

- Die Herren werden Vizepokalsieger beim Berliner Pokal der Verbandsklasse (O. Goihl, M. Peglow, O. Ceczka)
- Wieder-Aufstieg der Senioren in die Verbandsklasse
- Josephine Plonies wird Dritte im Doppel bei den Berliner Meisterschaften der B-Schülerinnen (Mai 14) + A-Schülerinnen (Dez 14)
- Die C-Schüler werden Berliner Pokalsieger (Konstantin Friebe, Felix Reckwald, Romeo Falk)
- Josephine Plonies wird Berliner Meisterin der C-Schülerinnen
- Konstantin Friebe belegt den 3. Platz im Einzel der Berliner C-Schüler-Meisterschaften und belegt Platz 10 bei der Landesrangliste der B-Schüler
- Konstantin Friebe und Felix Reckwald werden Dritte im Doppel der Berliner C-Schüler-Meisterschaften

- Oliver Goihl wird bei den Jungen Berliner Meister im Doppel und Regionalmeister

2013

- Die Herren werden Dritter beim Berliner Pokal (O. Goihl, M. Peglow, O. Ceczka, D. Dolinski)
- Aufstieg der Herren-Mannschaft in die Verbandsliga Berlin

- 3.Platz Berlin-Pokal C-Schüler

2011

- Die A-Schüler belegen den 3. Platz in Berlin (Mario Freitag, Koray Karakiz, Max Steiner, Jeremy Nagel)
- Die B-Schüler werden ebenfalls Dritter (Massis Gövez, Yannick Schulz, Nico Proschek, Florian Hopf) 
- Yannick Schulz belegt den 7. Platz bei der Landesrangliste der B-Schüler

2010

Die B-Schüler werden Berliner Vizemeister (Koray Karakiz, Sören Zinserling, Massis Gövez, Max Steiner)
- Yannick Schulz belegt bei den Berliner C-Schüler-Meisterschaften den 3. Platz im Einzel und Doppel
- Berliner Meisterschaften der B-Schüler:
   Diverse 2. und 3. Plätze von Koray Karakiz, Max Steiner und Massis Gövez (Einzel, Doppel und Mixed)
- Die Senioren-Mannschaft Ü50 wird Berliner Vize-Meister
- Massis Gövez belegt den 3. Platz bei der Landesrangliste der B-Schüler
- Koray Karakiz belegt den 7. Platz bei der Landesrangliste der A-Schüler

2009

Die C-Schüler werden Berliner Vizepokalsieger (Massis Gövez, Luca Riese, Yannick Schulz)
- Koray Karakiz belegt den 4. Platz bei der Landesrangliste der B-Schüler

2004 und 2005

Die Senioren-Mannschaft Ü40 wird jeweils Berliner Vizemeister

2003

Lennart Flügel wird Gewinner der Landesrangliste der Junioren
- Aufstieg der Herren-Mannschaft in die Oberliga Ost

1999

Petros Saltas und Sebastian Targosz werden Berliner Meister im Doppel bei den Junioren

1993

Nicole Stichling wird Berliner Meisterin im Einzel und Doppel bei den B-Schülerinnen

1990

Die Damen werden Berliner Mannschaftsmeister

1988

Christian Thomas verteidigt seinen Titel aus dem Vorjahr und siegt im Herren-Doppel 
   gemeinsam mit Frank Kasiske
- Daniel Deterding wird Berliner Meister bei den B-Schülern im Einzel und im Doppel gemeinsam 
  mit Michael Brömer
- Die Herren werden wieder Berliner Pokalsieger

1987

Christian Thomas wird Berliner Meister im Herren-Einzel

1986

Die Herren-Mannschaft wird Norddeutscher Mannschaftsmeister und Berliner Pokalsieger
- Die Mädchen-Mannschaft (Christiane Ivers, Carola Barbknecht, Claudia Handke und Ines Zawada) wird 
   Berliner Meister und Pokalsieger
- Frank Kasiske wird Berliner Meister im Herren-Einzel
- Andrea Mann (heute Thomas) und Christian Thomas werden Berliner Meister im Mixed

1985

Frank Kasiske wird Berliner Meister der Junioren

1984

- Frank Kasiske wird Berliner Jugendmeister im Einzel und Doppel (mit Partner Ingo Schulz) 
   sowie Berliner Meister im Herren-Einzel
- Die Herren-Mannschaft wird Berliner Mannschaftsmeister sowie Pokalsieger und steigt in die 2. Bundesliga auf

Back to Top