Herren-Systemtraining

mit Christian Thomas

 jeden Donnerstag

19-21 Uhr

Nächste Termine

17 Nov 2019
11:00AM -
4.Herren vs. BSC Eintracht/Südring IV
17 Nov 2019
03:00PM -
1.Herren vs. TTC Neukölln II
22 Nov 2019
07:15PM -
1. Senioren vs. VfB Hermsdorf
24 Nov 2019
11:00AM -
2.Herren vs. Lichtenrader SC II
24 Nov 2019
11:00AM -
5. Herren vs. TTC Südost VI
26 Nov 2019
07:15PM -
2. Senioren vs. CfL Berlin
26 Nov 2019
07:15PM -
3. Senioren vs. TTC Borussia Spandau 2
29 Nov 2019
07:15PM -
1. senioren vs. SC Charlottenburg
01 Dez 2019
11:00AM -
4.Herren vs. Steglitzer TTK VI
01 Dez 2019
03:00PM -
1.Herren vs. SC Eintracht Berlin

2. Herren: Klarer 9:3 Auswärtssieg im Spitzenspiel beim TTV Preußen 90 II

Am vergangenen Freitag durften wir nach vier spielfreien Wochen bei Preußen II endlich wieder an die Tische treten. Nach der Niederlage beim ASV hatten wir auch etwas gutzumachen. Seitdem hatten sich die Männer der Zweiten von Preußen 90 mit drei Siegen an die Tabellenspitze gespielt. Somit war es dann auch das Spitzenspiel zwischen Platz 1 und 2 der Liga.

Diesmal mussten wir zwar erneut auf unsere 1 – Thorsten verzichten, aber dafür war der „Capitano“ Gotti wieder mit an Bord.

Für die Doppel hatten wir uns diesmal wieder etwas überlegt und fast wären wir damit auch perfekt gestartet. Martin und Carsten hatten gegen das Einser-Doppel wenig Probleme und siegten überraschend deutlich mit 3:0, Thomas und Daniel siegten gegen Doppel 3 mit 3:1. Lediglich Gotti und Musti mussten am Ende mit 11:9 im Fünften Ihren Gegnern Krause und Nguyen gratulieren. Wir führten also 2:1.

Im oberen Paar musste Thomas gegen Hromadka ran. Der erste Satz war mit 11:1 eine ganz klare Angelegenheit für Hromadka. Thomas stellte nun sein Spiel taktisch um, sodass er die nächsten drei Sätze alle für sich entscheiden konnte. Martin beherrschte Klapprott in den ersten beiden Sätzen. Dann aber folgte ein deutlicher Bruch und Klapprott konnte in Sätzen ausgleichen. Im Entscheidungssatz behielt Martin dann aber wieder die Oberhand. Wir waren 4:1 in Front und wollten in der Mitte nachlegen.

Gotti hatte zum Glück die Doppelniederlage schnell abgehakt und siegte überzeugend 3:0 gegen Freydank. Carsten musste in die „Materialschlacht“ gegen Krause. Nach 0:2 Satzrückstand kämpfte er sich zurück. Leider hatte er die knappen Bälle gegen sich und verlor das Spiel dann 2:3.

Nun kam unser unteres Paarkreuz an die Tische. Während Daniel souverän und deutlich mit 3:0 gegen Kleinert gewann, musste Mustafa gegen Nguyen über fünf Sätze gehen. Es ging hin und her zwischen beiden. Am Ende siegte Mustafa knapp mit 11:9 und somit das Spiel 3:2.
Zur Halbzeit waren wir 7:2 in Führung.

Jetzt wollten wir aber auf gar keinen Fall die Gastgeber wieder ins Spiel zurückbringen. Thomas, der sich zurzeit in einer überragenden Form präsentiert, zeigte das dann auch erneut gegen Klapprott und siegte 3:0. Martin musste in seinem zweiten Einzel erneut über die volle Distanz gehen. Diesmal verlor er 2:3 gegen Hromadka.
Parallel dazu spielte bereits Gotti gegen Krause. Irgendwie brauchte er zweieinhalb Sätze, um herauszufinden, wie er gegen Krause gewinnen konnte. Im Entscheidungssatz war es dann mit 11:4 eine klare Angelegenheit.

Somit hatten wir das Spiel mit 9:3 für uns entschieden und ein richtiges Ausrufezeichen gesetzt. Ein sehr wichtiger Sieg für uns, der uns vorbei an den Preußen wieder zurück an die Tabellenspitze bringt.

In zwei Wochen freuen wir uns mal wieder auf ein Heimspiel. Am Sonntag, 10.11.2019 begrüßen wir um 11.00 Uhr die Männer von SV Bau-Union an heimischen Tischen und wollen unsere Tabellenführung gern weiter ausbauen. Wir wissen, dass das keine einfache Aufgabe und schon gar kein Selbstläufer wird und hoffen daher auf zahlreiche Unterstützung vor heimischer Kulisse.

 

Eure Zweite

Back to Top